Hebammen

Was wir für Sie tun:

Als Hebammen sehen wir unsere Aufgabe, sie vor, während und nach der Geburt einfühlsam zu begleiten, Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes zu bewahren. Wir versuchen Sie in Ihren Kräften und Ihrem Selbstvertrauen zu stärken und geben Ihnen Halt wenn Sie ihn brauchen.
Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit einer unserer Hebammen auf um eine Betreuung zu gewährleisten.

 

Hebammen unterstützen

Hier sehen sie die Entwicklung der letzten Jahre:

 

 

 

Jahr

Prämie der Berufshaftpflichtversicherung für die geburtshilflich  außerklinisch tätige  Hebamme

 

Gebühr für eine Hausgeburt

1989

394,00 Euro

383,47 Euro

2004

1352,56 Euro

408,40 Euro

2007

1218,00 Euro 

440,00 Euro

2012

 4243,00 Euro

626,80 Euro
Anstieg/ prozentualer Anstieg 10 fache / 1000% 1,6 fache / 63,4%
  2016    8000 Euro    545 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Problem der ständig steigenden Haftpflichtversicherung trifft alle Hebammen – egal ob sie sie außerklinische Geburten betreuen, als Beleghebamme arbeiten, oder Geburtsvorbereitung anbieten, Wochenbetten betreuen, Stillberatung leisten oder die Rückbildung anleiten.

Und vor allem: es trifft alle schwangeren Frauen, alle Gebärenden, alle Familien mit Neugeborenen.

An Lösungsvorschlägen wird auf fach- und verbandspolitischer Ebene bereits intensiv gearbeitet und auch in der Öffentlichkeit, auf sozialen Plattformen regt sich viel Widerstand.

Das ist gut – und trotzdem – befürchten wir - nicht ausreichend!

Unterstützen Sie uns indem Sie sich weiter informieren. Ich habe für Sie ein paar Links aufgelistet:

 

Es kommt auf Sie an - wollen Sie weiterhin Hebammenhilfe in Deutschland beanspruchen?