Philosophie

Ich arbeite in guter Qualität und betreue nur maximal 5 Schwangere und Paare im Monat auf Ihrem Weg ins Familienleben. Mein Hauptaugenmerk liegt in der engen Betreuung schon von Beginn der Schwangerschaft an. Ich möchte Frauen eine gesunde, glückliche und möglichst unbeschwerte Schwangerschaft ermöglichen und lege so großen Wert auf die Schwangerenvorsorgeuntersuchungen.

Ich kann und darf Ihnen den Mutterpass ausstellen, alle notwendigen Laboruntersuchungen veranlassen, den Blutdruck und die Urinwerte untersuchen und den Entbindungstermin errechnen bzw. bestätigen. In den Vorsorgen taste ich immer den Bauch ab, bestimme so die Lage des Babys, die Fruchtwassermenge, die Vitalität und das Wachstum des Ungeborenen. Ich höre die Herztöne mittels Pinardrohr, Fetoskop oder einem Dopetone ab und kann Ihnen dann nach jeder Vorsorge erklären, wie es Ihrem Baby im Bauch geht, ob das Wachstum altersentsprechend abläuft und ob das Kind gut versorgt wird von Ihrer Placenta. Ein CTG steht mir in der Praxis zur Verfügung, falls ich Auffälligkeiten hören würde oder Ihr Kind über den errechneten Termin geht.

Ein Ultraschallgerät brauche ich für die Untersuchungen nicht. Falls sie dennoch einen Ultraschall wünschen, können Sie natürlich jederzeit einen Termin bei einem Frauenarzt planen. Wenn ich in den Untersuchungen einen krankhaften Befund erhebe, werde ich Ihnen einen Arzttermin empfehlen. Routineultraschalle empfehle ich nicht, da es laut offiziellen Studien zu Problemen beim Kind führen kann. Ein Ultraschall in der Frühschwangerschaft (ohne Bestreben für eine Abtreibung) bleibt ohnehin ohne Konsequenz, die eventuellen Schädigungen jedoch können nicht mehr eindeutig bestritten werden.

http://www.bmub.bund.de/fileadmin/bmu-import/files/pdfs/allgemein/application/pdf/schriftenreihe_rs625.pdf

Mein großes Anliegen ist die Gesundheit von Mutter und Kind optimal zu unterstützen, zu schützen und zu beobachten. Dazu gehört vor allem auch in der heutigen Zeit Ängste abzubauen und ein Gefühl für das Baby zu erhalten oder wieder herzustellen. Die seelische Gesundheit von Frauen und Kindern gerät immer mehr ins Hintertreffen und Schwangere werden schnell einem optimierten Standardvorgehen unterworfen. Mir ist es wichtig, individuell hinzusehen und zu beraten. Medizinische Aspekte treten dabei nie in den Hintergrund, die körperliche Gesundheit liegt auch mir am Herzen.

Als Hebammen sind wir die Fachfrauen für eine physiologische Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett. Ihrem Facharzt obliegt die krankhafte Schwangerschaft/Geburt. Entscheiden Sie selbst mit, wo Sie sich einordnen. 

Zwischen den Vorsorgen können Sie sich bei Fragen und Problemen jederzeit an mich wenden. Gerne mache ich auch Hausbesuche und unterstütze Sie z.B. im Falle einer notwendigen Haushaltshilfe. Kurzfristige Termine bei Beschwerden sind selbstverständlich.

Im Wochenbett ist es mir wichtig, dass Sie gut betreut werden, heißt, ich komme die ersten 7-10 Tage meist jeden Tag zu Ihnen und berate und untersuche Sie und das Kind. Danach sehen Sie mich alle 2 Tage, dann alle 3 Tage, dann 2 Mal die Woche und schließlich noch einmal wöchentlich bis ca. zur 6. bis 8. Lebenswoche des Kindes. Auch danach dürfen Sie mich beratend in Anspruch nehmen und mich während der gesamten Stillzeit kontaktieren. Zur Rückbildungsgymnastik sieht man sich dann meist noch einmal um die 10 Wochen - so bleiben wir lange in Kontakt.

Wenn Sie sich eine solche Betreuung vorstellen können oder wünschen, dann sind Sie bei mir richtig.

 

Leistungen in der Übersicht:

  • Beratung bei Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsbestätigungen und Vorsorgeuntersuchungen
  • Begleitung bei Fehl- und Totgeburten (auf natürliche Art u. Weise)
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Beratung und Hilfe bei Beckenendlage
  • Hausgeburt, Praxisgeburt
  • Wochenbettbegleitung
  • Hausbesuche
  • Stillberatung, Beikostberatung
  • Verhütungsberatung - hormonfreie Verhütung
    Verkauf von "Babycomp - Ladycomp - und Pearly", siehe auch www.lady-comp.de