Geburt

Die Geburt ist das erste und wichtigste Erlebnis im Leben eines Menschen und es ist ein Meilenstein im Leben einer Frau.
Die Geburt beeinflusst unser ganzes Leben! Es ist nicht egal wie wir geboren werden und es ist nicht egal wie wir gebären!

Jedes Paar sollte deshalb für sich entscheiden wie viel Sicherheit, Medizin, Heimeligkeit, Wohlfühlen und Intimität für ihre Geburt wichtig ist! Je wohler sich die Frau fühlt, desto schneller und schmerzloser geht eine Geburt von statten. Eine Geburt sollte etwas Besonderes sein - es ist nicht egal wie wir gebären!

Immer mehr Frauen kehren zu einer jahrtausend alten Tradition zurück: der Geburt zu Hause. Hierfür gibt es gute Gründe. Beispielsweise, dass bei einer Hausgeburt Intimität und Selbstbestimmung gewahrt bleiben. Ihre eigenen vier Wände bieten Ihnen Schutz und Sicherheit in einer Situation, in der Sie sehr verletzlich sind.

Zu jedem Zeitpunkt können Sie alle Abläufe selbst bestimmen. Nicht der Dienst- oder Ablaufplan des Krankenhauses legt die Regeln fest, sondern Sie selbst. Sie sind nur von Ihrer Hebamme und den Menschen, mit denen Sie das Erlebnis der Geburt teilen möchten, umgeben. Sie können gebären, wann, wie und wo Sie wollen.

Auch die Gefahr einer Infektion für Ihr Baby mit fremden Keimen ist bei einer Hausgeburt eher unwahrscheinlich. Schließlich wird das Kind zu Hause nur mit solchen Keimen konfrontiert, für die es über die Abwehrkräfte der Mutter bereits bestens gewappnet ist.


In Deutschland gibt es die Hinzuziehungspflicht, das heißt, dass zu jeder Geburt eine Hebamme gerufen werden muss. Nur im Notfall darf ein Mediziner eine Geburt alleine begleiten.